Startseite | Seitenplan | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt

Kronstädter Briefmarkenzeichner

Briefmarken sind Kunstwerke in Klein(st)format.
Das Zeichnen und Entwerfen von Briefmarken stellt hohe Anforderungen an den Künstler; nur wenige Künstler versuchen sich als Briefmarkenentwerfer und noch weniger sind in diesem Bereich erfolgreich.
In Kronstadt geboren und/oder dort gelebt haben zumindest drei Künstler, die Briefmarkenentwürfe gezeichnet haben und damit auch Erfolg hatten.
In der Reihenfolge ihres Geburtsjahres sind dies:
     Ludwig Hesshaimer
     Harald Meschendörfer
    Oswald Adler

Hier sollen diese nun vorgestellt werden, wobei sich die Ausführungen auf deren Wirken als Briefmarkenzeichner beschränken. Für Hinweise auf weitere Briefmarkenentwerfer mit einem Bezug zu Kronstadt ist der Autor (Uwe Konst) stets dankbar.
Diese drei Artikel sind in der "Neuen Kronstädter Zeitung" erschienen, und zwar: O. Adler in Folge 4/94 vom 15. Dezember 1994, S. 6., H. Meschendörfer in Folge 1/96 vom 28. März 1996, S. 4. und L. Hesshaimer in Folge 1/97 vom 20. März 1997, S. 3. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der "Neuen Kronstädter Zeitung"

 

 

Kronstädter Persönlichkeiten

 

    Das Nachschlagebuch des Kronstädter Gymnasialprofessors
              Eugen Weiß

     JOHANNES HONTERUS (1498 -1549)
              veröffentlicht im Aldus-Verlag Kronstadt
              Verfasser: Gernot Nussbächer

    Victor Pambuccian
           ein Kronstädter Armenier,
           Mathematikprofessor und Sprachgenie
           von Hansgeorg v. Killyen

    Abschied von Dr. Arnold Huttmann
            von Dr. Robert Offner

  Renate Mildner-Müller und ihre Arbeiten
                Video auf YouTube (Ein Film von Franz Barff.2011)
           Renate Mildner-Müller
                 Internet-Adressen

   Kronstädter Persönlichkeiten
               Demokratisches Forum
                  der Deutschen
               im Kreis Kronstadt